Biomasse-Kraftwerk der Aalborg Energie Technik a/s (AET):

EPR Glanford (Fibrogen), GB

EPR Glanford, vormals Glanford Power Station, ist ein biomassebefeuertes Kraftwerk auf dem Flixborough Industriegelände in der Nähe von Scunthorpe in North Lincolnshire.

Das Kraftwerk erzeugt 15 MWe, genug für die Stromversorgung von ca. 32.000 Haushalten. Die Anlage wurde so ausgelegt, dass als einziger Brennstoff Hühnermist verwendet werden kann. Zur Zeit der Inbetriebnahme im Jahr 1993 war dies erst die weltweit zweite Anlage dieser Art.

Besitzerin des Heizkraftwerkes ist Energy Power Resources Ltd (EPRL).

Sowohl das Kraftwerk von Fibrogen, als auch jenes von Fibropower (das weltweit erste mit Hühnermist befeuerte Kraftwerk) wurden von Aalborg Industries erstellt. Die damals im Projekt beteiligten Mitarbeiter arbeiten heute bei AET.

 

Brennstoffumstellung auf Fleisch- und Knochenmehl (MBM)

In den Jahren 1999 und 2000 hat Aalborg Energie Technik a/s (AET) die Anlage umgebaut, so dass das Heizkraftwerk Glanford Power Station 100 % Fleisch- und Knochenmehl verbrennen kann.

 

Höchste Anlagen-Verfügbarkeit in GB

Obwohl die Anlage 20 Jahre alt ist, sind die Verfügbarkeiten der Glanford Power Station und der Fibropower (Eye Power Station – die Schwesteranlage) noch heute sehr hoch. Details dazu im Bericht der OFGEM.

 
AET Lieferumfang

Die Mitarbeiter der Aalborg Energie Technik a/s (AET) haben die Anlage geplant, gebaut, geliefert und in Betrieb genommen. Die Nachrüstung in den Jahren 1999 – 2000  erfolgte durch die heutige AET. Das gelieferte System besteht aus folgenden Komponenten:

  • Brennstoffannahme, Handhabung und Lagerungssysteme für Hühnermist / Fleisch- und Knochenmehl (MBM)
  • Brennstoffbeschickung und -dosierung
  • Spreader-Stoker und Wanderrost
  • Sekundärluftsystem
  • Ölbrenner
  • Biomasse-Kessel mit Überhitzer und Economiser
  • SNCR DeNOx System
  • Dampf-Luftvorwärmer
  • Schlauchfilter
  • Rauchgasreinigungsanlage und Kamin
  • Entaschungssystem
  • Wasser/Dampf-System
  • Abwasseraufbereitungsanlage
  • Dampfturbine
  • Kondensator und Kühlturm
  • Elektrische Verkabelung
  • PLC Systeme und Instrumentierung
  • SCADA-System
  • Kessel- und  Turbinenhaus, Service-Gebäude
  • Hoch- und Tiefbau

Fragen? Detaillierte Informationen?

Sie erhalten weitere Informationen über diese Biomasse-Anlage und / oder allgemein über AET:

 

Kontaktieren Sie die AET Vertriebsabteilung hier

Kessel: 50 MWBrennstoffwärme leistung
  67 bar
  450°C

Elektrische Leistung:

15 MWe

Auch nach 20 Jahren ist die Verfügbarkeit der Glanford Power Station und ihrer Schwesteranlage - Eye Power Station – immer noch sehr hoch. Klicken Sie auf die Abbildung um Details aus dem OFGEM zu sehen.

Hühnermist ist ein in der Glanford Anlage verwendeter Brennstoff.

DIE LETZTEN IN BETRIEB GENOMMENEN ANLAGEN
Fokus auf
Zignago – erfolgreiche Ökostrom-Produktion in Italien
Das Zignago BMKW, mit einer Kesselleistung von 49 MW gehört der Zignago Power Srl. und wird auch von ihr betrieben. Die bekannte Familie Marzotto ist Besitzerin der Zignago Power Srl. Die Anlage ist seit Anfang 2013 erfolgreich in Betrieb und arbeitet mit einer sehr hohen Verfügbarkeit (98,8 %). Als Brennstoff werden Waldholzhackschnitzel, reine, unbelastete Holzabfälle sowie landwirtschaftliche Reststoffe wie Stroh, Miscanthus und Maisstängel verwendet. >Lesen Sie mehr
Zignago – erfolgreiche Ökostrom-Produktion in Italien
aet-biomass.de
  //  Home   //  Referenzen   //  Mit Biomasse befeuerte Anlagen   //  EPR - Glanford