Biomasse-Blockheizkraftwerk der Aalborg Energie Technik a/s (AET):

Linz-Mitte Energie-Anlage, Österreich

Das biomassebefeuerte Blockheizkraftwerk (BHKW) deckt 18% des Fernwärmebedarfs von Linz, der drittgrössten Stadt Österreichs.

Die Firma Linz AG ist Besitzerin der Biomasse-Anlage und betreibt diese auch. AET hat das BHKW geliefert.

 

Biomasse-Fernwärme reduziert die CO2 Emissionen

Die Verwendung von erneuerbaren Energiequellen zur Produktion von Fernwärme reduziert den CO2 Ausstoss um 50.000 Tonnen pro Jahr in der Umgebung von Linz. Die Biomasse-Anlage erfüllt die Anforderungen der Linz AG betreffend der Lieferung von Ökostrom und Biowärme.

 

Hoher Wirkungsgrad

Das BHKW erfüllt sowohl die ökologischen als auch die wirtschaftlichen Interessen durch den hohen Biomasse-Brennstoffwirkungsgrad von 85 bis 87 %.

Das Blockheizkraftwerk hat einen jährlichen Brennstoffeinsatz von 70.000 Tonnen Waldholzabfällen und anderen unbelasteten Holzabfällen. Damit ist gewährleistet, dass mehr als 18 % des Fernwärmebedarfs der Stadt Linz aus Biomasse gedeckt wird.

 

Schlüsselfertiger Anlagenlieferant AET

AET hat als Lieferant die gesamte BHKW Anlage schlüsselfertig mit den folgenden Hauptsystemen geliefert.

  • AET Brennstoffdosiersystem
  • AET Verbrennungssystem mit AET Spreader-Stoker und AET Biograte
  • AET Kessel mit Überhitzer, Economiser und Rauchgasluftvorwärmer
  • AET Sekundärluftsystem
  • Erdgasbrenner
  • Speisewassersystem
  • Entaschungssystem
  • Schlauchfilter
  • Kamin
  • Dampfturbine
  • Kondensator für die Fernwärme
  • Abwasseraufbereitungsanlage
  • Elektrische Verkabelung
  • PLC Systeme und Instrumentierung
  • Rohre und Kanäle
  • SCADA-System
  • Isolierung
  • Baustahl für Kessel und Kesselhaus
  • Bühnen und Treppen
  • Hoch- und Tiefbauarbeiten

Die Biomasse-Anlage wurde im Jahr 2005 mit einer Bauzeit von 19 ½ Monaten fertiggestellt und 2 Wochen vor dem vereinbarten Termin in Betrieb genommen.

 

Weitere Informationen

  • Anlässlich der Hot & Cool in Paris fand eine Präsentation statt. Bitte wenden Sie sich an die Vertriebsabteilung für weitere Informationen.
  • Nach 4 Jahren Betrieb hat der technische Ingenieur Hubert Pauli in einem Video Stellung genommen zur Biomasse-Logistik, der vollautomatischen Anlage, zum AET Verbrennungssystem, zum AET Projektmanagement und der technischen Planung. Klicken Sie hier, um das Video zu sehen

Fragen? Detaillierte Informationen?

Sie erhalten weitere Informationen über diese Biomasse-Anlage und / oder allgemein über Aalborg Energie Technik a/s:

 

Kontaktieren Sie die AET Vertriebsabteilung

 

Kessel: 35 MWBrennstoffwärme leistung
  67 bar
  462°C

Elektrische Leistung:

9 MWe

Heizleistung:

22 MWthermisch

Video from Linz Mitte CHP Plant. Click Here.

Die Linz-Mitte Energie Anlage in Österreich verwendet unbelastetes Holz als Brennstoff.

Erste Befeuerung im biomassebefeuerten BHKW der Linz Mitte

Fernwärme-Lastkurve des Linz Mitte BHKWs in Österreich. Zum Vergrößern bitte anklicken. Kontaktieren Sie die Vertriebsabteilung für die Präsentation.

Der Gesamtprozess des BHKW Linz Mitte.

Zum Vergrößern bitte anklicken. Kontaktieren Sie die Vertriebsabteilung für die Präsentation.

DIE LETZTEN IN BETRIEB GENOMMENEN ANLAGEN
Fokus auf
Zignago – erfolgreiche Ökostrom-Produktion in Italien
Das Zignago BMKW, mit einer Kesselleistung von 49 MW gehört der Zignago Power Srl. und wird auch von ihr betrieben. Die bekannte Familie Marzotto ist Besitzerin der Zignago Power Srl. Die Anlage ist seit Anfang 2013 erfolgreich in Betrieb und arbeitet mit einer sehr hohen Verfügbarkeit (98,8 %). Als Brennstoff werden Waldholzhackschnitzel, reine, unbelastete Holzabfälle sowie landwirtschaftliche Reststoffe wie Stroh, Miscanthus und Maisstängel verwendet. >Lesen Sie mehr
Zignago – erfolgreiche Ökostrom-Produktion in Italien
aet-biomass.de
  //  Home   //  Referenzen   //  Mit Biomasse befeuerte Anlagen   //  Linz-Mitte