Pressemitteilung in PDF

 

Aalborg, Dänemark, 01.11.2017

 

Die Aalborg Energie Technik a/s (AET) erhält die Auszeichnung EY Entrepreneur Of The Year in der Region Nordjütland

Die Auszeichnung als EY Entrepreneur Of The Year in der Region Nordjütland geht in diesem Jahr an die Aalborg Energie Technik a/s, die mehr als 30 Jahre praktische Erfahrung bei Industrieprozessen für neue Lösungen im Bereich Biomassekraftwerke, Kraftwerke und kombinierte Heizkraftwerke umgesetzt hat.

 

Die Aalborg Energie Technik a/s wurde während einer Veranstaltung im Restaurant Fusion in Aalborg am Dienstagabend als Wachstumsgewinner geehrt.

 

„In ihrer Begründung hat die Jury vor allem hervorgehoben, dass Aalborg Energie Technik ein innovatives und nachhaltiges Geschäft ist. Es geht in dem Bericht darum, dass Möglichkeiten erkannt werden und diesen eine gute Portion Geschäftssinn und engagierte Leitung hinzugefügt wird. Gleichzeitig hat die Jury die Möglichkeiten zur Skalierung des Geschäfts, die Entwicklung umweltgerechter und nachhaltiger Lösungen und eine ausgesprochen gute Fähigkeit zu Durchführung hervorgehoben“, sagt Allan Terp, Partner bei EY und bei EY Entrepreneur Of The Year regionsverantwortlich für Nordjütland.

 

„Aalborg Energie Technik beschäftigt sich mit Energieprojekten, die von Konstruktion, Ingenieurarbeiten, Lieferung, Service bis hin zur Reparatur von Anlagen alles umfassen. Das haben sie so gut gemacht, dass sie anhaltendes Wachstum und ihr Bestreben nach zukünftigem Wachstum darstellen konnten – u. a. auf ausländischen Märkten. Dies war für die Wahl des Gewinners durch die unabhängige Jury ausschlaggebend“, geht aus der Begründung der Jury hervor.

 

Die Aalborg Energie Technik a/s, die fast 150 Mitarbeiter beschäftigt, konnte im letzten Jahresabschluss ein Jahresergebnis von 58 Mio. DKK auf der Grundlage eines Nettoumsatzes von 439 Mio. DKK präsentieren.

 

Hans Erik Askou, Geschäftsführer bei AET, sagt in Verbindung mit der Entgegennahme der Auszeichnung: „Ich bin dankbar und stolz, empfinde aber auch Demut darüber, an der Spitze von fast 150 äußerst engagierten, motivierten und ehrgeizigen Mitarbeitern zu stehen sowie über das Ergebnis, das wir gemeinsam erschaffen haben. Ich glaube fest daran, dass wir mit unserem starken Team das solide Wachstum der Ergebnisse fortführen können, die wir in den vorigen Jahren erzielen konnten.“

 

Søren Smedegaard Hvid, Partner bei EY und Direktor bei EY Entrepreneur Of The Year fügt hinzu:

„Den in Konkurrenz zueinander stehenden Unternehmen ist gemeinsam, dass sie erfolgreich sind und für Arbeitsplätze und Entwicklung sorgen. Mit dem „EY Entrepreneur Of The Year“ möchten wir diese Unternehmen ehren und andere dazu anregen, in diese Richtung zu denken und vielleicht sogar denselben Weg zu gehen. Dies ist die Essenz eines Wettbewerbs. Wir betrachten die Unternehmensinhaber als Vorbild, und während jedes Wachstumsunternehmen seine eigene Geschichte und besondere Charakteristik hat, so gibt es Gemeinsamkeiten, die sich bei allen finden – nicht zuletzt eine starke Vision, Willenskraft und Ausdauer.“

 

 

ENDE

 

 

Für weitere Informationen: 

 

Hans Erik Askou, Geschäftsführer, askou@aet-biomass.com, +45 9632 8632

 

Für weitere Informationen – Presse:

Ann Bouisset, Marketingleiterin, apb@aet-biomass.com, +45 9632 8629

 

Über „Entrepreneur of the Year“

Es ist das 21. Mal, dass sich die dänische Wirtschaft am Wettbewerb um den Entrepreneur of the Year beteiligt, der von der Prüfungsgesellschaft Ernst & Young 1986 in den USA ins Leben gerufen wurde. Der Wettbewerb ist im Laufe der Jahre gewachsen und hat sich auf die ganze Welt ausgeweitet.

 

Der dänische Teil des Wettbewerbs ist in sechs Regionen unterteilt. In jeder von ihnen benennt die unabhängige Jury ein Gewinnerunternehmen unter den Teilnehmern, das anschließend am Landesfinale teilnimmt.

EY hat die letzten Jahresabschlüsse zahlreicher dänischer Aktiengesellschaften und GmbHs geprüft, um so die Unternehmen zu identifizieren, die den Wettbewerbsanforderungen gerecht werden.

 

 

 

 

Die Aalborg Energie Technik a/s (AET) erhält die Auszeichnung EY Entrepreneur Of The Year in der Region Nordjütland
DIE LETZTEN IN BETRIEB GENOMMENEN ANLAGEN
Fokus auf
Zignago – erfolgreiche Ökostrom-Produktion in Italien
Das Zignago BMKW, mit einer Kesselleistung von 49 MW gehört der Zignago Power Srl. und wird auch von ihr betrieben. Die bekannte Familie Marzotto ist Besitzerin der Zignago Power Srl. Die Anlage ist seit Anfang 2013 erfolgreich in Betrieb und arbeitet mit einer sehr hohen Verfügbarkeit (98,8 %). Als Brennstoff werden Waldholzhackschnitzel, reine, unbelastete Holzabfälle sowie landwirtschaftliche Reststoffe wie Stroh, Miscanthus und Maisstängel verwendet. >Lesen Sie mehr
Zignago – erfolgreiche Ökostrom-Produktion in Italien
aet-biomass.de