Noch eine AET SNCR DeNox Anlage in Betrieb gesetzt

AET hat im November 2018 noch eine kundenspezifische AET SNCR DeNOX Anlage in Betrieb gesetzt, um NOx Emissionen zu reduzieren; dieses Mal bei der Firma De Danske Gærfabrikker in Grenå, Dänemark, für ihre feststoffbefeuerte Kesselanlage.

De Danske Gærfabrikker (DDG) erzeugen 25.000 Tonnen Hefe pro Jahr, mit Betrieb rund um die Uhr. Die Hefeherstellung ist ein heikler Fed-Batch-Prozess, u.a. mit Sterilisierung, Fermentation, Kultivierung, Zentrifugation und Filtration. In der Herstellung dürfen die Temperaturen nur gering schwanken, und deshalb wird der darüber hinaus hochautomatisierte Prozess ständig überwacht.

 

Eine Herausförderung für DDG – eine Lösung von AET

Als die DDG Kohle in ihrer 15 MWT Kesselanlage kontinuierlich verbrennen sollten, war die Kesselanlage in bezug auf Emissionen, einschl. NOx-Emissionen, zu optimieren, um die Anforderungen der Behörden einzuhalten.

 

Für die Auslegung der effektivsten und gleichzeitig einer kundenspezifischen SNCR Anlage führte AET eine Prüfung mit unterschiedlichen Aufstellungen der NOx-Lanzen im Feuerraum vor Ort aus, u.a. auf der Grundlage der Auslegung des Feuerraums, des Rosts, der Sekundärluftzufuhr sowie der Temperaturentwicklung im Feuerraum.

 

Im Rahmen dieser Prüfung wurde nachgewiesen, dass Ammoniakwasser ein optimales NOx-reduzierendes Mittel ist, da Ammoniakwasser keine Salzablagerungen im Kessel hinterlässt und keine erhöhte CO Emissionen bewirkt.

 

Die Prüfung wurde im März 2018 durchgeführt und ist von einem Dritten verifiziert. Der Auftrag wurde im April 2018 abgegeben, und die Anlage wurde im November 2018 geliefert, und zwar unter Berücksichtigung des Betriebs, so dass unnötige Abschaltungen der DDG Produktion vermieden wurden.

 

Die AET SNCR DeNOx Anlage

Die AET SNCR DeNOx Anlage ist ein integriertes Teil der Kesselsteuerung, da sie im existierenden ABB Steuersystem für den Kessel eingebaut ist. Die AET SNCR DeNOx Anlage reduziert die NOx-Emission um ungefähr 25%, damit die gegenwärtigen Emissionsanforderungen eingehalten werden können. Durch die Auslegung der AET SNCR DeNOx Anlage ist eine weitere Reduktion möglich.

 

„Die Anlage ist äußerst zuverlässig und wird ohne Probleme betrieben, da die aus rostfreiem Stahl hergestellte AET SNCR DeNOx Anlage u.a. unserem Kessel angepasst wurde. Die Anlage kann außerdem die schnell variierenden Dampfschwankungen, die wir im Batch-basierten Prozess erleben, hantieren“, sagt Technischer Leiter Jack Domino.

 

Die Anlage besteht im Wesentlichen aus einem Behälter für Ammoniakwasser, einer Schalttafel, Eindüslanzen in einem Niveau im Feuerraum, einem NO Messgerät und einem Steuersystem.

 

Die Unternehmen hinter dem Projekt

De Danske Gærfabrikker, die früher der Firma De Danske Spritfabrikker gehörten, sind heute im Besitz des kanadischen Familienunternehmens, Lallemand Inc., das 2.900 Mitarbeiter in 40 verschiedenen Ländern beschäftigt.

 

De Danske Gærfabrikker erzeugen eine große Menge von Backhefe für die Backwarenindustrie, lokale Bäckermeister und Lebensmittelläden. Darüber hinaus erzeugt das Unternehmen Spezialitäten wie Weinhefe, Hefeextrakt sowie Hefe für Tier- und Humanernährung.

 

Aalborg Energie Technik a/s (AET) ist ein marktführendes, unabhängiges Ingenieur- und Bauunternehmen, das biomassebefeuerte Anlagen liefert und wartet, einschl. auch emissionssenkenden Systemen.

 

Die Geschäftsbereiche umfassen Auslegung, Ingenieurarbeiten, Lieferung und Wartung von Anlagen, die mit allen Biomassetypen befeuert werden. Die AET Biomassekessel und das AET Verbrennungssystem basieren auf einer Erfahrung von über 30 Jahren mit Industrieprozessen, Dampferzeugung und Biomasseverbrennung.

 

AET ist für die Lieferung von biomassebefeuerten Anlagen mit einem außergewöhnlich hohen Wirkungsgrad, hoher Verfügbarkeit, hoher Brennstoffflexibilität und niedrigen Emissionen weltweit anerkannt.

 

Kontakte:

Serviceingenieur: Kjeld Arendt, kAr@aet-biomass.com, +45 23 23 71 29

Leiter, Verkauf: Frank Scholdann Lund, fsl@aet-biomass.com, +45 26 30 07 34.

Noch eine AET SNCR DeNox Anlage in Betrieb gesetzt
Hefe Herstellung
Hefe Herstellung
DIE LETZTEN IN BETRIEB GENOMMENEN ANLAGEN
Fokus auf
Zignago – erfolgreiche Ökostrom-Produktion in Italien
Das Zignago BMKW, mit einer Kesselleistung von 49 MW gehört der Zignago Power Srl. und wird auch von ihr betrieben. Die bekannte Familie Marzotto ist Besitzerin der Zignago Power Srl. Die Anlage ist seit Anfang 2013 erfolgreich in Betrieb und arbeitet mit einer sehr hohen Verfügbarkeit (98,8 %). Als Brennstoff werden Waldholzhackschnitzel, reine, unbelastete Holzabfälle sowie landwirtschaftliche Reststoffe wie Stroh, Miscanthus und Maisstängel verwendet. >Lesen Sie mehr
Zignago – erfolgreiche Ökostrom-Produktion in Italien
aet-biomass.de