• en-GB
  • de-DE
  • fr-FR
  • da-DK
  Print this page

Pressemitteilung

 

Pressemitteilung in PDF

 

Aalborg, Dänemark, 16. Mai 2019

 

Aalborg Energie Technik a/s (AET) übergibt schlüsselfertige biomassebefeuerte Kraft-Wärme-Kopplungsanlage in Frankreich

2016 wurde AET von Akuo Energy mit der Lieferung und der Bereitstellung eines AET Biomassekessels, einer Dampfturbine, eines Kondensators sowie der Neben- und Hilfeanlagen (Balance of Plant) und der Verbindungssysteme mit der Gemdoubs Papierfabrik und den Gebäuden für das Projekt „Cogénération Biomasse de Novillars“ (CBN) Anlage beauftragt.

AET freut sich, mitteilen zu können, dass die Anlage nun termin- und budgetgerecht und mit garantierter Leistung an Akuo Energy übergeben wurde. Gleichzeitig fand die Übergabe an AET Biomasse de Novillars S.A.S. (ABN) statt, und das Unternehmen begann in Zusammenarbeit mit den Betriebsteams von Akuo (zuständig für Anlagenverwaltung, Brennstofflieferung und Betrieb & Wartung für die Brennstoffhandhabung) mit der Erfüllung eines Betriebs- und Wartungsvertrags für das Kraftwerk über einen Zeitraum von 16 Jahren.

 

Frist- und budgetgerechte Lieferung mit Leistungsgarantie

Nach der Vertragsunterzeichnung setzte AET alles daran, um jeden einzelnen Meilenstein innerhalb des vereinbarten Zeitplans zu erreichen. Die Stahlkonstruktion für das Kesselhaus wurde am vereinbarten Tag errichtet: 22. Dezember 2017. Die Anlage wurde am vereinbarten Datum synchronisiert: 8. August 2018. Der 24-stündige Betrieb begann am 17. September 2018, mehrere Tage früher als geplant. Das Werk wurde Anfang 2019 termingerecht übergeben.

 

Die von Bureau Veritas getesteten technischen Garantien umfassten unter anderem Folgendes:

  • Garantierte Leistungen für den typischen KWK-Betrieb und den Kondensationsbetrieb. Beide Leistungsgarantien wurden erfüllt, und der Nettowirkungsgrad zeigte sich besser als versprochen. Zudem wurde festgestellt, dass der Eigenverbrauch im Kondensationsbetrieb für eine Bruttoproduktion von 20 MWe unter 1.100 kW liegt. Dieser ist nur 1,9% der eingebrachten Brennstoffwärme für eine Anlage mit einer Feuerungswärmeleistung von 63 MWt/20 MWe bei 120 bara.

  • Alle Emissionen lagen ohne Verwendung von SNCR, auch für sehr trockenen Brennstoff, unter den garan­tierten Werten.

  • Darüber hinaus wurden die internen und externen Lärmpegel garantiert und eingehalten.

Die Anlage wurde außerdem einem erfolgreichen Stresstest in verschiedenen Betriebssituationen unterzogen, um zu belegen, dass sie schnelle Änderungen in der Brennstoffqualität und der Belastung der Anlage sowie in der Dampfabführung (>10 Tonnen/Stunde pro Min.) der Papierfabrik problemlos bewältigen kann.

 

Die Professionalität und das Vertrauen der beiden Parteien resultierten zudem in einem wirtschaftlichen Vorteil. Beim Vergleich des durchgeführten Projekt mit dem Wert des Original­vertrages war lediglich eine Veränderung des Vertragswerts von etwa 1% festzustellen, die auf geringfügige Änderungen am Lieferumfang zurückzuführen ist.

 

John H. Jakobsen, Projektleiter, AET: „Die Entscheidung für die richtige Lösung hat für uns oberste Priorität, um einzigartige Leistung zu erzielen. Wir konzentrieren uns auf die Einhaltung des Zeitplans und versuchen sogar, noch vor den vereinbarten Terminen zu liefern.“

 

Bei Geschäften mit AET wird dem Investor ein hohes Maß an Sicherheit garantiert, da wir frist- und budgetegerecht liefern und die vereinbarte Leistung sicherstellen.

 

EPC: Zusammenarbeiten

Pierre Adrien, Asset Manager, Akuo Energy: „Im Namen von CBN und des Projektteams von Akuo möchte ich Ihnen für Ihre Professionalität, Ihre Geduld und Ihre ergebnisorientierte Einstellung danken. Wir hoffen, dass wir in Zukunft im Rahmen eines weiteren Projekts erneut zusam­men­arbeiten können und freuen uns darauf, diese neue Phase des Novillars-Projekts an Ihrer Seite zu beginnen.“ 

 

Hans Erik Askou, CEO, AET: „Wir sind sehr stolz und freuen uns sehr über die erfolgreiche Übergabe von noch einem AET Biomasseheizkraftwerk. Dieser Erfolg ist der partnerschaftlichen, positiven, konstruktiven und proaktiven Zusammenarbeit zwischen Akuo Energie und AET zu verdanken. Wir freuen uns außerdem darauf, eng mit Ihnen zusammenzuarbeiten, um dafür zu sorgen, dass die gut konstruierte Anlage zukünftig als eine leistungsfähige Anlage zugunsten der beiden Parteien betrieben wird.“

 

16 Jahre Betrieb und Wartung durch AET Biomasse de Novillars S.A.S. (ABN)

Während der nächsten 16 Jahre wird ABN die Kraft-Wärme-Kopplungsanlage betreiben und warten, und zwar mit einem Team am Standort in Novillars und mit der Unterstützung des AET Hauptsitzes in Aalborg, Dänemark. ABN ist für die Versorgung der Gemdoubs Papierfabrik mit Strom und Dampf verantwortlich, wobei eine vereinbarte Anzahl an Betriebsstunden pro Jahr sowie ein vereinbarter Gesamtwirkungsgrad überschritten werden müssen. Um die hohe Verfügbarkeit zu unter­stützen, ist ein ereignisbasiertes Wartungssystem implementiert worden, und sämtliche betrieblichen Informationen stehen im AET Hauptsitz zur Verfügung.

 

ENDE

 

Kontakt für weitere Informationen zu diesem Projekt: Hans Erik Askou, CEO, askou@aet-biomass.com, +45 9632 8632

 

Weitere Informationen - Presse: Frank S. Lund, Marketing Manager, fsl@aet-biomass.com, +45 9632 8629

 

Über die Akuo Group:

Akuo Energy entwickelt, finanziert, baut und betreibt regenerative Kraftwerke weltweit und ist der erste französische grüne IPP. Der Konzern entwickelt und betreibt Kraftwerke, die nicht nur erneu­er­baren Strom produzieren, sondern den Bewohnern der Standortregionen auch soziale Vorteile verschaffen. 2019 betrug die Kapazität von Akuo Energy 1192 MWe (in Betrieb und im Bau befin­d­liche Kraftwerke). 2017 betrug der Konzernumsatz der Akuo Group 205 Mio. €. Als „Pure Player“ im Bereich der erneuerbaren Energien hat sich Akuo Energy sowohl in Sachen Techno­logie (Wind, Solarenergie, Biomasse, Wasserkraft, Meeresenergie) als auch in Bezug auf seine Standorte diversifiziert. Ende 2017 besaß Akuo Energy 14 Auslandsniederlassungen und Stand­orte weltweit, der Ansatz der Gruppe ist sowohl opportunistisch als auch auf Nischenmärkte ausgerichtet.

 

Über Gemdoubs:

Gemdoubs ist eine Papierfabrik in Novillars (25) und hat eine 100-jährige Tradition bei der Herstellung von Papierprodukten. Sie produziert jährlich 80.000 Tonnen Papier zu Verpac­kungszwecken aus Altpapier und Altkarton. Über 35% des Papiers werden exportiert, hauptsächlich an Hersteller von Wellpappe-Verpackungen für Lebensmittel- und Industrieverpackungen sowie für E-Commerce.

 

 

Über Aalborg Energie Technik (AET):

Aalborg Energie Technik a/s (AET) ist ein führendes unabhängiges Ingenieurunternehmen, das schlüsselfertige biomassebefeuerte Kesselanlagen, Kraftwerke und Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen mit einer Leistung von 25 bis 170 MWt liefert.

 

Das Geschäftsfeld umfasst die Entwicklung, Auslegung, Konstruktion sowie den Bau und Unterhalt von biomassebefeuerten Anlagen. Diese können mit Biomassen jeder Art befeuert werden. Das bewährte AET Konzept des Kessels und Verbrennungssystems basiert auf einer über 30-jährigen Erfahrung mit Industrieprozessen, Dampferzeugung und Biomasseverbrennung.

 

AET ist weltweit als innovativer Lieferant von biomassebefeuerten Kesselanlagen bekannt. Außergewöhnlich hohe Wirkungs­grade, überdurchschnittliche Verfügbarkeiten, hohe Brennstoffflexibilität und niedrige Emissionswerte der Kesselanlagen und Verbrennungssysteme zeichnen AET aus. Darüber hinaus haben die Anlagen sehr niedrige Wartungskosten und somit erreichen Sie als Investor eine hohe Wirtschaftlichkeit. 

 

AET Biomasse de Novillars S.A.S. (ABN) ist eine Tochtergesellschaft von AET.

 

www.aet-biomass.com    

 

Die Das schlüsselfertige KWK-Anlage für Akuo Energy
AET Biomassekessel bei Novillars
AET Biomassekessel bei Novillars
Die KWK-Anlage in der Nacht
Die KWK-Anlage in der Nacht
DIE LETZTEN IN BETRIEB GENOMMENEN ANLAGEN
Fokus auf
Zignago – erfolgreiche Ökostrom-Produktion in Italien
Das Zignago BMKW, mit einer Kesselleistung von 49 MW gehört der Zignago Power Srl. und wird auch von ihr betrieben. Die bekannte Familie Marzotto ist Besitzerin der Zignago Power Srl. Die Anlage ist seit Anfang 2013 erfolgreich in Betrieb und arbeitet mit einer sehr hohen Verfügbarkeit (98,8 %). Als Brennstoff werden Waldholzhackschnitzel, reine, unbelastete Holzabfälle sowie landwirtschaftliche Reststoffe wie Stroh, Miscanthus und Maisstängel verwendet. >Lesen Sie mehr
Zignago – erfolgreiche Ökostrom-Produktion in Italien
aet-biomass.de