Pressemitteilung

 

Pressemitteilung in PDF

 

Aalborg, Dänemark, 22. Januar 2020

 

AET hat Auftrag für hühnermistbefeuerte Kraftwerksanlage

Aalborg Energie Technik a/s (AET) wird MAV Elektrik helfen, saubere Luft zu erreichen, Gewässer- und Bodenverunreinigung zu vermeiden sowie ein kommerzielles Einkommen vom Hühnermist zu erreichen, der vorher als ein Abfallprodukt gesehen wurde.

Mit dem leistungsfähigen Kraftwerk, MAV Elektrik Üretim Sanayi ve Ticaret A.S. (MAV), im landwirt­schaftlichen Bolu Bezirk gelegen, wird der Strom vom Abfall erzeugt, der heute nicht organisiert entsorgt wird. MAV ist eine Zweckgesellschaft, der Gruppe Gülsan Holding. MAV hat eine Vereinbarung mit den örtlichen Bauern, den Hühnermist abzuholen und zur Anlage zu bringen, wo er verbrannt und in grüne Energie umgewandelt wird. Die Investition ist ein Teil der Gülsan Wachstumsstrategie, und das Geschäft um Stromerzeugung zu ergänzen.

 

Die türkische Regierung unterstütz die grüne Energie und fördert die Hühnerzüchter dazu auf, den Hühnermist nicht weg zu werfen. Die Behörden sind umweltbewusst, insbesondere in bezug auf die unkontrollierte Entsorgung des Hühnermists, den übermäßigen Düngemittelverbrauch, die Boden- und Wasserverunreinigung, die Verbreitung von viralen/bakteriellen Hühnerkrankheiten, die Gefahr der menschlichen Gesundheit und den Geruch von der gegenwärtigen Entsorgung.

 

Das Werk wird jährlich ungefähr 250,000 Tonnen Biomasse verbrennen, die sonst weggeworfen würde, und stattdessen 35 MWe grünen Strom für das Netz erzeugen. Gleichzeitig wird die Anlage ungefähr 35,000 Tonnen Asche pro Jahr erzeugen, die als ein nährstoffreiches Düngemittel ohne Bakterien verwendet werden kann.

 

Hühner sind die primäre Fleischproteinquelle in der Türkei, und die Industrie wächst schnell. Die landwirtschaftlichen Betriebe im Boludistrikt sind konzentriert, und das Abfallproblem von diesen Betrieben wächst. Der Abfall aus der Hühnerzucht muss von den Hühnerställen entsorgt werden. Dieser Abfall ist typisch eine Mischung von Reishüllen und Holzhackschnitzeln, mit dem Hühnermist vermischt, dieser Abfall wird der Brennstoff für das neue Werk.

 

AET ist für Engineering, Beschaffung und Errichtung der Brennstoffanlage, AET Verbrennungssystem, AET Biomassekessel, AET SNCR DeNOx System, Kesselhaus, Rauchgasreinigungsanlage, Dampf­turbine, LUKO, mechanische und elektrische Anlagen, sowie das gesamte Leitsystem verantwortlich. MAV wird die Hoch- und Tiefarbeiten liefern.

 

Der AET Biomassekessel wird Hühnermist verbrennen und ist für eine Brennstoffwärmeleistung von 99,5 MWt und einen Kesselwirkungsgrad von 92% ausgelegt. Das AET Verbrennungssystem und der AET Biomassekessel werden für den Hühnermist optimiert. Wegen den hohen Chlorid- und Alkaliniveaus des Hühnermists werden erforderliche Maßnahmen genommen, um Verschlackung, Verschmutzung und Korrosion zu minimieren, und um einen zuverlässigen und kontinuierlichen Betrieb der Anlage zu sichern. Der AET Biomassekessel wird deshalb fast ohne Mauerwerk gebaut, was ferner die Wartungskosten beträchtlich reduzieren und gleichzeitig die Verfügbarkeit erhöht.

 

Die Anlage ist mit Redundanz in mehreren Bereichen ausgelegt, um eine hohe Verfügbarkeit zu gewährleisten. Die Dampfparameter und Überhitzermaterialien sind so gewählt, dass eine lange Lebensdauer gesichert ist.

 

Die Kombination des AET Verbrennungssystems und des AET Biomassekessels sichert niedrige Emissionen, welche die europäischen Emissionsgrenzen erfüllen. Die Anlage wird in Über­einstimmung mit WID (ug. 17. BimschV) ausgelegt, um zukünftig eine hohe Brennstoffflexibilität zu sichern.

 

Der Eigenstromverbrauch der Anlage ist nur etwa 2,5% der Brennstoffwärmeleistung, und dieses erhöht die Leistung. Dadurch wird MAV mehr Strom ans Netz liefern können.

 

Die Anlage wird voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2021 Strom produzieren.

 

Yusuf Özgül, Projektdirektor, Gülsan: „Es freut uns sehr, bekanntzugeben, dass AET der Generalunternehmer für MAV sein wird. AET hat die Technologiekompetenz und das Knowhow von ähnlichen großen Anlagen, und die AET Anlagen haben betriebliche Erfahrungen seit mehr als 25 Jahren mit Handhabung und Verbrennung von Hühnermist".

 

Erik Flemming Hansen, Vertriebsdirektor, AET: „Es ist ein großer Schritt für AET, in den Türkischen Markt einzutreten, und AET könnte nicht einen besseren Partner als Gülsan Holding dafür gewählt haben. Es ist ein Vergnügen gewesen, das MAV-Projekt zusammen mit den MAV Gülsan Mitarbei­tern zu entwickeln – ab dem ersten Tag ist unsere Zusammenarbeit sehr konstruktiv und in einem sehr positiven Geist verlaufen“.

 

“Bei AET freut es uns sehr, an dem Ausbau des grünen Energieportfolios der Gülsan Holding mit zu wirken. Die von MAV erzeugten 35 MWe werden grüne Energie in der Türkei an etwa 100.000 Haushalten liefern, was eine Verminderung von ungefähr 200.000 Tonnen CO2 pro Jahr entspricht, falls eine kohlenbefeuerte Anlage ersetzt wird", sagt der Geschäftsführer von AET, Lars Kristensen.

 

Die AET Mitarbeiter haben früher Hühnermistanlagen an Großbritannien geliefert: FibroPower/Eye Power Station (die erste mit Hühnermist befeuerte Anlage der Welt) und FibroGen/Glanford Power Station.

 

ENDE

 

Für weitere Informationen über das Projekt:

Erik Flemming Hansen, Vertriebsdirektor, efh@aet-biomass.com,  +45 9632 8601.

 

Für weitere Information - Presse - press:
Frank Scholdann Lund, Strategie- und Marketingleiter, fsl@aet-biomass.com, +45 9632 8633.

 

 

Über Gülsan Holding

Gülsan Holding ist ein Konzern mit Herstellung von Garn, Vliesstoffmaterialien, hygienische Filme und Teppiche. Die Gesellschaft ist aktiv im Bau und Vermietung von Gebäuden für Wohn- und Bürozwecke, Verhandlung und Vermietung von Autos sowie Energieerzeugung von hydro­elektrischer und thermischer Energie innerhalb der Türkei. International hat Gülsan Holding eine große Fabrik für Vliesstoff in Ägypten. Gülsan Holding fokussiert auf Qualität, Hygiene, Umwelt, Gesundheitsschutz und Sicherheitsregeln und konzentriert sich darauf, alle Arbeiten zum ersten Mal und dauernd genau auszuführen. Dieses wird durch die Befriedigung der Mitarbeiter an allen Ebenen, und das Konzern Firma legt darauf Wert, der Führer in allen Sektoren zu sein. Gülsan Holding basiert auf grundlegenden Werten der Firma, Vertrauen, Ehrlichkeit, Respekt und Führung.

 

www.gulsanholding.com

 

Über Aalborg Energie Technik (AET)

Das dänische Unternehmen, AET, ist ein marktführendes, unabhängiges Ingenieur- und Bauunternehmen, das biomassebefeuerte Anlagen, Kraftwerkte und Kraftwärmewerke mit den Größen 25 – 170 MWt liefert

Die Geschäftsbereiche umfassen die Auslegung, Ingenieurarbeiten, Lieferung und Wartung von Anlagen, die mit allen Biomassetypen befeuert werden. Die AET Biomassekessel und das AET Verbrennungssystem basieren auf einer praktischen Erfahrung von über 30 Jahren mit Industrieprozessen, Dampferzeugung und Biomasseverbrennung.

AET ist für die Lieferung von biomassebefeuerten Kesseln und Anlagen mit außergewöhnlich hohen Wirkungsgraden, hohen Verfügbarkeiten, hohen Brennstoffflexibilitäten und niedrigen Emissionen anerkannt. Darüber hinaus sichern die AET Biomassekessel mit den sehr niedrigen Wartungskosten, dass die Investoren sehr rentable Projekte durchführen können.

 

www.aet-biomass.com

 

Hühnermistbefeuerten und umweltfreundlichen Anlage in der Türkei
DIE LETZTEN IN BETRIEB GENOMMENEN ANLAGEN
Fokus auf
Zignago – erfolgreiche Ökostrom-Produktion in Italien
Das Zignago BMKW, mit einer Kesselleistung von 49 MW gehört der Zignago Power Srl. und wird auch von ihr betrieben. Die bekannte Familie Marzotto ist Besitzerin der Zignago Power Srl. Die Anlage ist seit Anfang 2013 erfolgreich in Betrieb und arbeitet mit einer sehr hohen Verfügbarkeit (98,8 %). Als Brennstoff werden Waldholzhackschnitzel, reine, unbelastete Holzabfälle sowie landwirtschaftliche Reststoffe wie Stroh, Miscanthus und Maisstängel verwendet. >Lesen Sie mehr
Zignago – erfolgreiche Ökostrom-Produktion in Italien
aet-biomass.de
  //  Nachrichten