AET freut sich; neuen Serviceleiter vorstellen zu können

Um den Fokus auf Kundendienst zum Nutzen der vorhandenen und neuen Kunden zu vergrößern, hat AET den Kundendienst in einen spezifischen Geschäftsbereich getrennt und Nicolai Møller als neuen Servicedirektor angestellt. Nicolai Møller wird für Inbetriebsetzung, Kundendienst, Serviceaufträge und Verkaufsservice verantwortlich sein.

Vor seinem Wechsel zur AET arbeitete Nicolai als Globaldirektor für Standardisierung und Schnittstellenmanagement bei Vestas Wind Systems und war dort für Strategie und Implementierung verantwortlich. Vorher arbeitete Nicolai bei FLSchmidt und hatte dort unterschiedliche leitende Positionen wie z.B. Geschäftsleiter für Forschung und Entwicklung und technischer Direktor. Vorher war er ferner als Nachrüstmarktdirektor bei Atlas Copco sowie Betriebs- und Wartungsleiter für die holzbefeuerte KWK-Anlage bei Junckers Industrier (DK) angestellt.

 

Erik Flemming Hansen, Verkaufsdirektor, wird jetzt ausschließlich auf den Verkauf der neuen Biomassekessel und Biomasseanlagen sowie Betrieb und Wartung fokussieren.

 

Der Vorteil dieser Geschäftsentscheidung ist darüber hinaus, die beiden Geschäftsbereiche, Kundenservice und Verkauf, voranzutreiben.

 

AET freut sich, Nicolai Møller als unseren neuen Servicedirektor im Team zu haben, und zusammen mit der übrigen Geschäftsleitung werden seine Erfahrung und sein beruflicher Hintergrund die fortgesetzte Kundenzufriedenheit und Entwicklung von AET gewährleisten.

 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: www.aet-biomass.com.

Nicolai Møller, Servicedirektor
DIE LETZTEN IN BETRIEB GENOMMENEN ANLAGEN
Fokus auf
Zignago – erfolgreiche Ökostrom-Produktion in Italien
Das Zignago BMKW, mit einer Kesselleistung von 49 MW gehört der Zignago Power Srl. und wird auch von ihr betrieben. Die bekannte Familie Marzotto ist Besitzerin der Zignago Power Srl. Die Anlage ist seit Anfang 2013 erfolgreich in Betrieb und arbeitet mit einer sehr hohen Verfügbarkeit (98,8 %). Als Brennstoff werden Waldholzhackschnitzel, reine, unbelastete Holzabfälle sowie landwirtschaftliche Reststoffe wie Stroh, Miscanthus und Maisstängel verwendet. >Lesen Sie mehr
Zignago – erfolgreiche Ökostrom-Produktion in Italien
aet-biomass.de
  //  Nachrichten