• 3D Bild MAV Elektrik Biomasse Kraftwerks

Aalborg Energie Technik a/s Biomass Power Plant

MAV Elektrik – Bolu, Göynük, Turkey

Die hühnermistbefeuerten und umweltfreundlichen Anlage werden 35 MWe in der Türkei produzieren.

AET wird MAV Elektrik Üretim Sanayi ve Ticaret A.S. (MAV Elektrik) helfen, saubere Luft zu erreichen, Gewässer- und Bodenverunreinigung zu vermeiden sowie ein kommerzielles Einkommen vom Hühnermist zu erreichen, der vorher als ein Abfallprodukt gesehen wurde.

 

Verbesserung der Umwelt

Mit dem leistungsfähigen Kraftwerk, im landwirt­schaftlichen Bolu Bezirk gelegen, wird der Strom vom Abfall erzeugt, der heute nicht organisiert entsorgt wird. MAV ist eine Zweckgesellschaft, der Gruppe Gülsan Holding. MAV hat eine Vereinbarung mit den örtlichen Bauern, den Hühnermist abzuholen und zur Anlage zu bringen, wo er verbrannt und in grüne Energie umgewandelt wird. Die Investition ist ein Teil der Gülsan Wachstumsstrategie, und das Geschäft um Stromerzeugung zu ergänzen.

 

Die türkische Regierung unterstütz die grüne Energie und fördert die Hühnerzüchter dazu auf, den Hühnermist nicht weg zu werfen. Die Behörden sind umweltbewusst, insbesondere in bezug auf die unkontrollierte Entsorgung des Hühnermists, den übermäßigen Düngemittelverbrauch, die Boden- und Wasserverunreinigung, die Verbreitung von viralen/bakteriellen Hühnerkrankheiten, die Gefahr der menschlichen Gesundheit und den Geruch von der gegenwärtigen Entsorgung.

 

Hühner sind die primäre Fleischproteinquelle in der Türkei, und die Industrie wächst schnell. Die landwirtschaftlichen Betriebe im Boludistrikt sind konzentriert, und das Abfallproblem von diesen Betrieben wächst. Der Abfall aus der Hühnerzucht muss von den Hühnerställen entsorgt werden. Dieser Abfall ist typisch eine Mischung von Reishüllen und Holzhackschnitzeln, mit dem Hühnermist vermischt, dieser Abfall wird der Brennstoff für das neue Werk.

 

Das Einzigartige Kraftwerk

Das Werk wird jährlich ungefähr 250,000 Tonnen Biomasse verbrennen, die sonst unkontrolliert weggeworfen würde, und stattdessen 35 MWe grünen Strom für das Netz erzeugen. Gleichzeitig wird die Anlage ungefähr 35,000 Tonnen Asche pro Jahr erzeugen, die als ein nährstoffreiches Düngemittel ohne Bakterien verwendet werden kann.

 

AET ist für Engineering, Beschaffung und Errichtung der Brennstoffanlage, AET Verbrennungssystem, AET Biomassekessel, AET SNCR DeNOx System, Kesselhaus, Rauchgasreinigungsanlage, Dampf­turbine, LUKO, mechanische und elektrische Anlagen, sowie das gesamte Leitsystem verantwortlich. MAV wird die Hoch- und Tiefarbeiten liefern.

 

Der AET Biomassekessel wird Hühnermist verbrennen und ist für eine Brennstoffwärmeleistung von 99,5 MWt und einen Kesselwirkungsgrad von 92% ausgelegt. Das AET Verbrennungssystem und der AET Biomassekessel werden für den Hühnermist optimiert. Wegen den hohen Chlorid- und Alkaliniveaus des Hühnermists werden erforderliche Maßnahmen genommen, um Verschlackung, Verschmutzung und Korrosion zu minimieren, und um einen zuverlässigen und kontinuierlichen Betrieb der Anlage zu sichern. Der AET Biomassekessel wird deshalb fast ohne Mauerwerk gebaut, was ferner die Wartungskosten beträchtlich reduzieren und gleichzeitig die Verfügbarkeit erhöht.

 

Die Anlage ist mit Redundanz in mehreren Bereichen ausgelegt, um eine hohe Verfügbarkeit zu gewährleisten. Die Dampfparameter und Überhitzermaterialien sind so gewählt, dass eine lange Lebensdauer gesichert ist.

 

Die Kombination des AET Verbrennungssystems und des AET Biomassekessels sichert niedrige Emissionen, welche die europäischen Emissionsgrenzen erfüllen. Die Anlage wird in Über­einstimmung mit IED (ug. 17. BimschV) ausgelegt, um zukünftig eine hohe Brennstoffflexibilität zu sichern.

 

Der Eigenstromverbrauch der Anlage ist nur etwa 2,5% der Brennstoffwärmeleistung, und dieses erhöht die Leistung. Dadurch wird MAV mehr Strom ans Netz liefern können.

 

Die Anlage wird voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2021 Strom produzieren.

 

Als Lieferant von Schlüsselfertigen Anlagen AET plant, liefert, montiert und setzt in Betrieb die folgenden Komponenten:

  • Brennstoff-Kräne, -Aufbereitung und -Transport

  • Brennstoffdosiersystem
  • AET Verbrennungssystem mit AET Spreader Stoker und AET Biorost
  • AET Verbrennungsluftsystem
  • Erdgasbrenner
  • AET Biomassekessel mit Überhitzern und Economisern
  • AET SNCR DeNOx System
  • AET Dampfluftvorwärmer
  • Gewebefilter mit Bicarbonate und Aktive Kohle Dosiersystem
  • Rauchgassystem und Schornstein
  • Entaschungssystem
  • Dampfturbinen-Generator
  • Luftgekühlter Kondensator
  • Wasser/Dampf-System
  • Wasseraufbereitungsanlage
  • Druckluftsystem
  • Bühnen und Treppen
  • Kesselhaus
  • Instrumentierung
  • SPS Steuerung und SCADA System.

Weitere Informationen

Kessel:

99,5 MWth

 

92 bara

 

472 °C

Elektrische Leistung:

≤35 MWe

MAV Baustelle (DEC 2019).

Im Kraftwerk MAV Elektrik - Bolu wird Hühnereinstreu als Brennstoff eingesetzt.

DIE LETZTEN IN BETRIEB GENOMMENEN ANLAGEN
Fokus auf
Zignago – erfolgreiche Ökostrom-Produktion in Italien
Das Zignago BMKW, mit einer Kesselleistung von 49 MW gehört der Zignago Power Srl. und wird auch von ihr betrieben. Die bekannte Familie Marzotto ist Besitzerin der Zignago Power Srl. Die Anlage ist seit Anfang 2013 erfolgreich in Betrieb und arbeitet mit einer sehr hohen Verfügbarkeit (98,8 %). Als Brennstoff werden Waldholzhackschnitzel, reine, unbelastete Holzabfälle sowie landwirtschaftliche Reststoffe wie Stroh, Miscanthus und Maisstängel verwendet. >Lesen Sie mehr
Zignago – erfolgreiche Ökostrom-Produktion in Italien
aet-biomass.de
  //  Home   //  Referenzen   //  Biomassebefeuerte Anlagen   //  MAV Elektrik - Bolu