• Zignago Power

Biomassebefeuerte Kesselanlage der Aalborg Energie Technik a/s

Zignago Power, Fossalta di Portogruaro, IT

Zignago Power lässt die Biomassebefeuerte Kraft-Wärme-Kopplungsanlage bauen und betriebt diese.

Hohe Brennstoffflexibilität

Die Zignago Anlage ist wegen ihrer breiten Palette von Brennstoffen einzigartig:

  • Forstwirtschaft: z.B. Forstholz, Baumschnitte, Rodungen, Ausdünnungen, Reststoffe von Sägewerken und aus Instandhaltung von Gärten
  • Reststoffe aus dem Agrarsektor: z.B. Weizenstroh, Gerstenstroh, Maisstroh, Maiskörner, Fruchtsteine, Nussschalen und Reststoffe aus Rebflächen
  • Landwirtschaft – Energiepflanzen: z.B. Miscanthus, Hirse, Distel, Pappel und Weidenholz.

Leistungsprüfung

Die AET Biomassekesselanlage wurde Anfang 2012 erfolgreich in Betrieb gesetzt und übergeben. Die von FORCE durchgeführte offizielle Leistungsprüfung ergab folgende Leistungsdaten:

  • Verbrennungswirkungsgrad: +99.9%
  • Kesselwirkungsgrad: 92.6%
  • Eigenstromverbrauch: nur 2.3% der Brennstoffwärmezufuhr
  • Emissionen innerhalb der strengen italienischen Normen.

Alle gemessenen Leistungen waren viel besser als die garantierten Leistungen.

 

Aufgerüstet für Fernwärme

Die Anlage wurde 2014 mit einem End-Wärmetauscher, einem Dampfkondensator und einem Fernwärmesystem aufgerüstet, um Fernwärme für die umliegenden Dörfer und die Industrieanlagen von Zignago zu liefern.

 

AET hat die folgenden Komponenten geplant, geliefert, montiert und in Betrieb gesetzt:

  • AET Brennstoffdosiersystem
  • AET Verbrennungssystem mit AET Spreader Stoker und AET Biorost
  • Ölbrenner
  • AET Biomassekessel mit Überhitzern und Economisern
  • AET Verbrennungsluftsystem
  • AET SNCR DeNOx System
  • AET Dampfluftvorwärmer
  • Kondensatvorwärmer
  • Speisewassersystem
  • Entaschungssystem
  • Rauchgasreinigung mit Absorptionsmitteleinspritzsystem  
  • Rauchgassystem und Schornstein
  • End-Wärmetauscher
  • Dampfkondensator für Fernwärme
  • Rohrleitungen im Kesselhaus und in der Turbinenhalle
  • Fernwärmepumpen und Rohrleitungen in der Anlage
  • Rohrleitungen und Kanäle
  • Isolierung
  • Stahlbau für Kesselhaus und Verkleidung
  • Bühnen und Treppen
  • Instrumentierung
  • SPS Steuerung und SCADA System für die gesamte Anlage
  • Optimierung der Wärmebilanz für die gesamte Anlage.

Weitere Informationen

  • Zignago Power und AET haben anlässlich der PowerGen 2013 in Wien in einer gemeinsamen Präsentation die ausserordentliche Leistung der Anlage, die Brennstoff-Flexibilität, das Projektmanagement bei den Bauarbeiten und Inbetriebnahme erläutert und dargestellt. Für weitere Informationen darüber: Zignago Power webseite
  • Weitere Informationen über dieses Biomassebefeuerte Kraft-Wärme-Kopplungsanlage und über AET: Kontaktieren Sie die AET Vertriebsabteilung.
Kessel: 49 MWBWL
  92 bara
  522 °C

Elektrische Leistung:

≤17,9 MWe

Prozessenergie:

≤4,5 MWfw

Die mit Biomasse befeuerte KWK-Anlage von Zignago in Italien - Respekt vor der Natur.

3D-Darstellung des AET-Biomassekessels in Zignago.

Emissionen aus dem AET-Biomassekessel.

DIE LETZTEN IN BETRIEB GENOMMENEN ANLAGEN
Fokus auf
Zignago – erfolgreiche Ökostrom-Produktion in Italien
Das Zignago BMKW, mit einer Kesselleistung von 49 MW gehört der Zignago Power Srl. und wird auch von ihr betrieben. Die bekannte Familie Marzotto ist Besitzerin der Zignago Power Srl. Die Anlage ist seit Anfang 2013 erfolgreich in Betrieb und arbeitet mit einer sehr hohen Verfügbarkeit (98,8 %). Als Brennstoff werden Waldholzhackschnitzel, reine, unbelastete Holzabfälle sowie landwirtschaftliche Reststoffe wie Stroh, Miscanthus und Maisstängel verwendet. >Lesen Sie mehr
Zignago – erfolgreiche Ökostrom-Produktion in Italien
aet-biomass.de
  //  Home   //  Referenzen   //  Biomassebefeuerte Anlagen   //  Zignago Power

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um Ihre Surfgewohnheiten zu verfolgen und Ihre Erfahrungen auf unserer Website zu verbessern (funktionsbezogene Cookies).

Sie können mehr über Cookies auf dieser Website lesen..

Bitte denken Sie daran, dass Sie die Cookies über die Voreinstellungen Ihres Browsers löschen können

Alle Cookies akzeptieren. Funktionsbezogene Cookies akzeptieren Alle Cookies ablehnen.